© Schaumburg

Jugendliche

Jetzt erst recht: Leben ohne Blockaden

Jugendliche gestalten digitale Jugendandachten „Freitags um 7“

Damit hat vor wenigen Monaten niemand gerechnet: Dass wir regelmäßig auf Zoom Jugendandachten feiern würden mit Jugendlichen aus der Region Südwest!
Bei einem Gespräch zwischen Angelika Behling und Tilman Heidrich entstand diese Idee. Eine ganze Reihe Jugendlicher zog gleich mit: Aus der Grundidee „7 Wochen ohne Blockaden“ entstand die Idee zu den Jugendandachten, und schon nach dem ersten Mal fragten Jugendliche, ob sie nicht die Gestaltung übernehmen könnten.
So haben wir bis Ostern wöchentlich die Andachten auf Zoom gefeiert und seitdem alle 14 Tage. Damit soll es auch in Zukunft weitergehen, doch der äußere Rahmen kann sich immer noch ändern. „Freitags um 7“ bleibt auf jeden Fall – also um 19.00 Uhr an einem Freitag treffen wir uns digital. Der Rhythmus kann sich noch verändern – und vielleicht/hoffentlich treffen wir uns eines Tages nicht digital, sondern ganz real. Davon träumen wir alle – und freuen uns über dieses spontane Erlebnis der Gemeinschaft von Jugendlichen über die Grenzen der Kirchengemeinden in unse-rer Region hinweg.
Wie es weitergeht? Seht regelmäßig auf den Internetseiten michaelis-kirche.de oder auch der anderen Gemeinden nach, was sich da tut. Und: Zum Mitmachen ist es nie zu spät!
A.Behling/T.Heidrich

Keine verlorene Zeit - Jugendfreizeit und Jugendarbeit gegen den Stillstand

Viele Jugendliche fühlen sich seit Monaten abgehängt. Das Leben spielt sich fast nur noch in den eigenen vier Wänden ab, viele Begegnungen sind nicht möglich - und damit fehlt die Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren. Das ist bedenklich, sollte aber nicht so bleiben.
Diese Zeit muss absolut keine „verlorene Zeit“ für Dich sein. Dafür kannst Du selbst etwas tun:
  • Du kannst als Teamerin oder Teamer in der Konfirmandenarbeit mitmachen. Richtig, die findet teilweise digital statt, aber auch da kannst Du Deine Fähigkeiten als Teamer*in testen und entwickeln.
  •  Du kannst im Sommer mit nach Schweden auf Jugendfreizeit fahren: Das wird ein gemeinsames Leben ganz und gar zum Anfassen und nicht wie jetzt fast nur digital! Näheres findest Du unten.
  • Weitere Treffpunkte für Jugendliche sind in Arbeit, ganz entsprechend der jeweiligen Bedingungen. 
Näheres erfährst Du bei David Mertins davidmertins  @ outlook.de oder Tilman Heidrich tilman.heidrich@evlka.de und Tel. 05362 4502.                      
In den Räumen der Teese in Mörse an der Kirche kann man es sich gemütlich machen, Tee trinken, vielleicht sogar etwas gemeinsam kochen, Frust über die Schule oder andere Leute loszuwerden, mit interessanten Leuten über sich selbst oder Gott und die Welt klönen … und vieles mehr.
Außerdem warten nebenan im Gemeindehaus ein Billardtisch und Kicker darauf, mal wieder warmgespielt zu werden, mal von den Instrumenten ganz zu schweigen, die die lange Ruhepause schon längst satt haben: Die Gitarre wartet auf Zuwendung, das Schlagzeug auf Schläge, das Keyboard auf Leute mit ein bisschen Tast(en)sinn.
Ansprechpartner für die Teese ist David Mertins, 0176 22207811oder davidmertins ( at ) outlook.de.

Wieder Teamer sein oder neuer Teamer werden...!

Konfi-Zeit und Jugendarbeit leben davon, dass sich junge Teamer - weiblich männlich divers - engagieren. Was habt ihr davon? Die Kirchengemeinde finanziert euch die Gruppenleiterkurse (JuLeiCa) und ihr bekommt Erfahrung im Anleiten von Gruppen. Das macht Spaß, ist eine tolle Gemeinschaft und nebenbei macht sich das super in eurem Lebenslauf.
 
Jugendliche, die bereits als Teamerin/Teamer mitgearbeitet haben, sind herzlich eingeladen, dies wieder zu tun! Wie das am besten laufen kann, darüber reden wir miteinander. Für KU 4 sprecht Pastorin Birgitt Pusch-Heidrich an, für die Konfirmanden in den Jahrgängen 7 und 8 Pastor Tilman Heidrich. Wer sich bei uns erkundigt, riskiert nichts - außer vielleicht ein paar neuen Ideen für sinnvolle Aktionen.

Jugendliche, die Lust haben, Teamer zu werden (zum Beispiel nach der Konfirmation), sind auch herzlich eingeladen! Für Euch gibt es Gruppenleiterkurse, die die Kirchengemeinde finanziert - und vor allem gibt es viele Möglichkeiten für Euch, einfach mal auszuprobieren, wie es sich anfühlt, als Teamer/in dabei zu sein. Auch hier riskiert ihr nicht, gleich für etwas vereinnahmt zu werden, sondern ihr könnt selbst herausfinden, was zu Euch passt. Und ihr bekommt dabei jede Menge Unterstützung durch die anderen Teamer und die Pastoren. Außerdem gibt es eine gute Zusammenarbeit mit dem monatlichen Teamertreff in Ehmen! 

Kontakt für KU 4

Pastorin Birgitt Pusch-Heidrich

Friedrich-Mumme-Str. 2
38442 Wolfsburg


05362 4502

Kontakt für KU 7/8 oder Teamer/in allgemein

Pastor Tilman Heidrich

Friedrich-Mumme-Str. 2
38442 Wolfsburg


05362 4502