© pexels/pixabay

Aus dem Kirchenvorstand

Liebe Leserinnen und Leser,

Liebe Leserinnen und Leser, und schon ist wieder ein Jahr vorbei. Auch Weihnachten kam wieder so plötzlich. Aber es war, alles in allem, eine schöne Weihnachtszeit: Wir hatten mehrere Adventveranstaltungen und Gottesdienste, bei denen wir endlich wieder unsere diversen musikalischen Aktivitäten (Regenbogenchor, Flötenkreis, Michaelischor etc.) zum Besten geben konnten. Es gab den ökumenischen Adventskalender und viele Gruppen, die ihrerseits untereinander Weihnachten feierten. Insgesamt wurde Weihnachten 2023 nach meinem Eindruck, bei allem Unglück und Chaos, das auf dieser Welt herrscht, zumindest in unserer Gemeinde wohlmeinend und besinnlich gefeiert. Die Gottesdienste am Heiligen Abend waren dann leider geprägt von krankheitsbedingten Ausfällen und der Notwendigkeit zu improvisieren. – Dies war aber vor allem aufgrund guter Vorbereitung möglich: Beispielsweise waren die Konfis für das Krippenspiel so gut vorbereitet, dass unsere Pastorin, Birgitt Pusch-Heidrich, diesen ohne Weiteres zutrauen konnte, das Krippenspiel ohne sie darzustellen. Auch der gleichzeitige Ausfall unseres Organisten Jannik Hüffner konnte aufgrund kurzfristiger Bereitschaft von Andreas Meyer, mit seiner Gitarre einzuspringen, mit leisen Tönen ausgeglichen werden. Und die Texte von Frau Pusch-Heidrich waren ja ebenfalls vorhanden, so dass es mir möglich war, die wesentlichen Randbedingungen des Gottesdienstes beisammenzuhalten. Tja, aber auch die eigentlich für 18.00 Uhr und 22.00 Uhr von Tilman Heidrich geplanten Gottesdienste konnten von diesem krankheitsbedingt nicht geleitet werden. Hier ist dann Superintendent Berndt eingesprungen – wofür wir ihm sehr dankbar sind. Leider konnte das für Neujahr vorgesehene Orgelfeuerwerk wiederum krankheitsbedingt nicht stattfinden. Die diesbezügliche Absage erfolgte leider nur im Silvestergottesdienst. Weitere Absagen dieser Veranstaltung sind aufgrund weitergehender Ausfälle dann leider unterblieben. Hierfür bitten all diejenigen um Entschuldigung, die am Neujahrstag vor verschlossenen Türen standen. Sorry! 

Mittlerweile sind aber alle wieder wohlauf und es kann weiter gehen: Die Wahl zum Kirchenvorstand steht am 10. März 2024 an. Die Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich unter dem Link "KV Wahlen" vor. 
Auch die Konfirmationen und das Osterfest werfen ihre Schatten voraus.
Nebenbei beschäftigen uns vor allem die diversen Immobilienthemen (Pfarrhaus, Gemeindehaus, Kirchengebäude), Finanzierungsfragen, die Planung kultureller, musikalischer und freizeitlicher Veranstaltungen
und so weiter und so weiter. Stillstand wäre ja auch blöd.
Der Kirchenvorstand wünscht allen Leserinnen und Lesern dieses Gemeindebriefes ein wohlwollendes Jahr 2024.
Herzliche Grüße
Dr. Claus Leitzke

Die neuen Kandidatinnen und Kandidaten für den Kirchenvorstand

Quelle: Gemeindebrief

Bankverbindung der Gemeinde

Kirchenamt in Gifhorn 
IBAN DE88 2695 1311 0011 0000 49
Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg BIC NOLADE21GFW