Ev.-luth. Michaelisgemeinde Wolfsburg-Fallersleben

Herzlich willkommen auf unserer Webseite! Vermissen Sie bestimmte Informationen?! Bitte mailen Sie an michaelis-kirche@wolfsburg.de! Danke!

1432030524.xs_thumb-

Andacht und Gedenkseiten am Ewigkeitssonntag

Hannover. Für evangelische Christinnen und Christen ist der Ewigkeitssonntag ein Gedenktag, an dem sie sich an verstorbene Angehörige und Freunde erinnern. Gemeindeglieder gedenken der in diesem Kirchenjahr Verstorbenen in Gottesdiensten und befehlen sie Gott an. Ein solcher Gottesdienst findet als Chatandacht auf www.trauernetz.de am diesjährigen Ewigkeitssonntag, 26. November 2017, um 18 Uhr statt.

Die Online-Andacht ergänzt das gottesdienstliche Angebot der Kirchengemeinden am Ewigkeitssonntag. Denn auf trauernetz.de bleibt das Gedenken nicht auf die Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres beschränkt: Angehörige und Freunde können im Chat namentlich auch der Menschen gedenken, die vor längerer Zeit gestorben ist. Ebenso richtet sich das Online-Angebot an Trauernde, die aufgrund der Entfernung nicht am Gottesdienst am Wohnort der Verstorbenen teilnehmen können.
Angehörige oder Freunde können ab sofort unter www.trauernetz.de die Namen in ein Trauerbuch eintragen. Diese Namen werden während der Online-Andacht am Ewigkeitssonntag im Chat eingeblendet und im Gebet vor Gott gebracht. Im Anschluss beten die Chatteilnehmerinnen und -teilnehmer gemeinsam das Vaterunser und bitten um Gottes Segen.
„Bereits seit acht Jahren bieten wir jedes Jahr am Ewigkeitssonntag eine Online-Andacht an. Seit zwei Jahren kann man auf trauernetz.de auch Gedenkseiten für Verstorbene anlegen. Sowohl mit der Chat-Andacht am Ewigkeitssonntag als auch mit den Online-Gedenkseiten wollen wir als Kirche für die Menschen da sein, für die das Internet ein Trauerort ist“, sagt Pfarrer Ralf Peter Reimann, der gemeinsam mit seiner Kollegin Pfarrerin Maike Roeber die Chatandacht liturgisch gestalten wird.
www.trauernetz.de ist eine Kooperation der Evangelischen Landeskirche in Baden, der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, der Evangelischen Kirche von Hessen und Nassau und der Evangelischen Kirche im Rheinland sowie der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands.

1432030524.xs_thumb-

Ausdrucken - und spenden! Brot für die Welt 2017

Dokument: Brot_für_die_Welt_2... (PDF)
1432030524.xs_thumb-

Ausdrucken - und zum lebendigen ökumenischen Advnentskalender kommen!

Dokument: Adventskalender2017... (PDF)
Profile-small

Die Michaelis-Stiftung spendiert unserer Gemeinde eine „Luther-Linde“

Dem strömenden Regen zum Trotz kamen rund 100 Gäste am vergangenen Freitag zur Michaelis-Kirche, um die Pflanzung der gestifteten  „Luther-Linde“  zum exakt 534-sten Geburtstag Luthers zu feiern. Die Gäste begrüßte der Stiftungsvorsitzende  Torsten Kietzmann und die kurze Andacht hielt Pastor Holger Hermann. Unterstützt wurde die Feier von der Trip-Trap-Bande der Kita Michaelis und dem Michaelis-Chor unter der Leitung von Kantor Johannes Kruse.

Bild: Eckhard Backhausen

1432030524.xs_thumb-
1510330062.medium_hor

Bild: Konzert in der Michaeliskirche

Regenbogenchor lädt ein zum Konzert

Am 1. Advent - Sonntag, den 3.12.2017 - lädt der Regenbogenchor unter Leitung von Victor Visotzky zum Konzert in die Michaeliskirche ein. Es gibt ein buntes Potpourri aus Liedern verschiedener Stilrichtungen, mehr wird an dieser Stelle nicht verraten :-)
Der Konzertbeginn ist extra so gelegt, dass es nach dem Ende des Weihnachtsmarktes am Fallersleber Schloss losgeht. Genießen Sie also die schöne Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt und kommen anschließend zum Konzert!
Gerne auch weitersagen: 3.12. um 18.30 Uhr in der Michaeliskirche, Eintritt frei!

1432030524.xs_thumb-
1510252369.medium_hor

Bild: Ute Ravens

Liebe Gemeinde,

fast 13 Jahre bin ich nun bei Euch und Ihnen gewesen. Ich habe hier mit Euch gelebt, meine Kinder sind hier groß geworden und wir haben vieles miteinander geteilt und erlebt. Dankbar blicke ich auf die Zeit zurück. Viele schöne Erfahrungen und Erinnerungen, die bleiben, sowohl beruflich als auch privat. Unsere Michaelis - KiTa, die unsere jüngste Tochter Elisa besucht hat, und wo ich immer so offen und freudig von den Kindern als auch von den Erzieherinnen empfangen wurde, wenn ich kam, um z.B. Andachten zu feiern.

Der gute und intensive Kontakt zu unseren Schulen bleibt mir in Erinnerung. Unterrichtserteilung am GyFa, Schulgottesdienste zu besonderen Anlässen im Jahr, die Kinderkirchen - AG, und jetzt die KU 4 - AG an der Grundschule. Überhaupt der Konfirmandenunterricht: Wie viele junge Menschen durfte ich begleiten auf ihrem Weg ins Leben und auf dem Weg des Glaubens. Danke für Eure Freundlichkeit, Offenheit, Euer Engagement und Euer Vertrauen. Wie schön war es zu erleben, dass sich junge Menschen für Kirche einsetzen, auch nach der Konfirmation. Welch einen Schatz durfte ich über all die Jahre mit unseren Jugendlichen in unserer Jugendarbeit erfahren. Danke für all Euer Mitdenken, Mittun und Engagement! Was wäre z.B. unsere alljährliche Jugendfreizeit ohne Teamer gewesen? So waren sie jedes Jahr ein Highlight für mich, das ich sehr vermissen werde.

Vieles werde ich vermissen. Die immer freundlichen, offenen und herzlichen Begegnungen mit den Menschen hier. Die schönen und vielfältigen Gottesdienste, die wir miteinander gefeiert haben. Das gute und vertrauensvolle und konstruktive Arbeiten mit Kirchenvorstand, mit unserem Team und mit vielen Ehrenamtlichen.

Dankbar blicke ich auf die vergangenen 13 Jahre zurück. Jetzt verlasse ich Fallersleben, Sandkamp und Mörse, um am 02.01.2018 meine neue Stelle als Militärseelsorgerin in Nienburg/Weser anzutreten. Ich freue mich auf diese neue berufliche Herausforderung. So verlasse ich Fallersleben, Sandkamp und Mörse mit einem weinenden, aber auch mit einem lachenden Auge.
Als Familie bleiben wir die nächsten Monate noch hier wohnen, bis wir dann in die neue Gemeinde meines Mannes ziehen werden.

Ich hoffe, dass wir uns noch einmal bei meiner Verabschiedung im Gottesdienst am 1.Advent sehen werden. An dieser Stelle: Herzliche Einladung! Ich freue mich auf Euch und Sie!
Eure/Ihre Ute Ravens

1432030524.xs_thumb-

Gefühlvoller Pop und mitreißender Lobpreis in der Michaeliskirche

Mit ihrer gekonnten Interpretationen von bekannten Popklassikern und feinen Rarietäten konnten die Heavenly Creatures am 27. Oktober in der Michaeliskirche das Publikum überzeugen.




1510216404.medium

Bild: Maik Schaub

Profile-small

Workshop und Konzert vom Flötenkreis unserer Gemeinde am 04.11. und 05.11.2017

Unter der Leitung der Flötistin Katrin Heidenreich trafen sich der Flötenkreis der Michaelis-Kirchengemeinde und Gäste zu einem Workshop. Katrin Heidenreich unterrichtet u.a. Flöte an der Musikschule Wolfsburg und leitet die Zweigstelle der Musikschule in Fallersleben. Die insgesamt 17 Teilnehmer luden zum  Finale des Workshops Musikfreunde zur konzertanten Abendmusik in die Michaeliskirche. Die Besucher erwartete besinnliche Musik in einem Rahmen, der von Kantor Johannes Kruse an der Orgel und Frau Irmel Rump (Liturgie und Gedanken zu Luther und die Musik) gestaltet wurden. Alle Akteure freuten sich über den herzlichen Applaus des Publikums.  

1509990657.medium

Bild: Eckhard Backhausen

1432030524.xs_thumb-

Ausstellung zur Reformation im Thing im November 2017

Hier stehe ich - Here I stand

Mit modernen, wissenschaftlich fundierten und attraktiv gestalteten Infografiken zeigt die Ausstellung die wichtigsten Stationen der Reformationsgeschichte und ihre Auswirkungen bis heute. Ausgehend von der Biographie Martin Luthers wird ein Blick in die Zeit vor der Reformation geworfen. Anschließend richtet die Schau ihren Fokus auf die reformatorische Dynamik, die sich nach Luthers Veröffentlichung seiner 95 Thesen gegen den Ablasshandel entspann, und behandelt zentrale Fragen der Reformationsgeschichte. Was war eigentlich das Neue an Luthers Theologie? Was passierte in Wittenberg 1517? Wie verbreitete sich die neue Lehre?

Geöffnet an den Markttagen mittwochs und samstags von 10:00-12:00 Uhr
01.11; 04.11; 08.11; 11.11; 15.11; 18:11; 22.11; 25.11; 29.11

Zusätzlich:

  • Freitag, 10.11. zwischen 15 - 18 Pflanzen und Angießen der Lutherlinde
  • Sonntag, 12.11. zwischen 17 - 19 Uhr im Rahmen der Martinsandacht
  • Sonntag, 19.11. zwischen 14 und 17 Uhr während des Herbstbasares
  • und nach Vereinbarung für Schulklassen und Gruppen. 
1432030524.xs_thumb-
Weitere Posts anzeigen