Ev.-luth. Michaelisgemeinde Wolfsburg-Fallersleben

Herzlich willkommen auf unserer Webseite! Vermissen Sie bestimmte Informationen?! Bitte mailen Sie an michaelis-kirche@wolfsburg.de! Danke!

1529772420.xs_thumb-

Neues aus dem Kirchenvorstand                                                   

Liebe Leser,

im Rahmen eines Gottesdienstes am 03. Juni 2018 hat der ehemalige Pastor i. R. Horst Ulrich Braun die ausgeschiedenen Kirchenvorsteher ausgesegnet. Viele von Ihnen haben am Gottesdienst teilgenommen und konnten so persönlich Peter Bauer, Bodo Fleckstein, Klaus Eisen, Wolfgang Krause, Angelika Pfeifer und Olaf Radtke danke für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit sagen. Auch ich möchte an dieser Stelle im Namen des neuen Kirchenvorstandes noch einmal danken. Die ehemaligen Kirchenvorsteher haben durch ihr Wirken dem neuen Kirchenvorstand ein gut bereitetes „Feld“ übergeben, auf dem wir aufbauen können.

Auch die musikalische Gestaltung durch unseren Michaelis-Chor unter Leitung von Johannes Kruse und die „Dillenburger Kantorei“ unter Leitung von Petra Denker gaben dem Gottesdienst besonderen Glanz.

Im selben Gottesdienst ist der neue Kirchenvorstand eingesegnet worden. Wir, das sind Eckhard Backhausen, Tatjana Baumgärtner, Gabriele Bösche, Brigitte Detlefsen, Maria Lange, Claus Leitzke, Arne Menzer, André Georg Schlichting und Gabriele Schmidt.    

 Der neue Kirchenvorstand hat nun mit der Arbeit begonnen und traf sich zu seiner ersten Sitzung am 20.06.2018. Neben wichtigen vorstandsinternen Wahlen waren vor allem administrative Dinge zu entscheiden.

Einstimmig wählte der Vorstand Eckhard Backhausen zum Vorsitzenden und André Georg Schlichting zu seinem Stellvertreter.

Große und schwierige Aufgaben oder Entscheidungen hat der neue Vorstand zur Erledigung in seinem „Lastenheft“. Das sind besonders die großen Bauaufgaben, wie die komplette Sanierung des Pfarrhauses am Schlossplatz und der Umbau des „Thing“ sowie die Pfarrstellenbesetzung.

Um die Pfarrstellenvakanzen zu überbrücken hilft, dass dem Superintendenten i.R. Martin Bernd und Pastor i. R. Andreas Salefsky die Verlängerung des Gastdienstes in unserer Kirchengemeinde bis zum 30. September d. J. genehmigt worden ist. Wir sind dankbar für das besondere Engagement von Herrn Bernd und Salefsky.

Eine weitere erfreuliche „Personalnachricht“ ist, dass Frau Gundula Köllner ihren Arbeitsvertrag auf unbestimmte Zeit verlängert hat. Damit können wir weiterhin auf ihre große Einsatzfreudigkeit und Erfahrung als Küsterin bauen. Wir freuen uns sehr darüber.

Ein wichtiges Thema wird auch die Zusammenarbeit in unserer Region sein. Die Region, das sind die Michaelis-Kirchengemeinden Fallersleben und Sandkamp, die St.-Petri-Kirchengemeinde in Mörse, die Kirchengemeinde St. Ludgeri in Ehmen, die Markus Gemeinde in Sülfeld und St.-Joh.-d.-Täufer Gemeinde in Wettmershagen.

Der Kirchenvorstand wird sich im Herbst d. J. zu einer ersten Klausur zusammenfinden, um Weichen für die Zukunft zu stellen. Hier wird die Aufgabenverteilung innerhalb des Vorstandes eine Hauptrolle spielen.

So, das waren die wichtigsten „News“ aus unserer Vorstandsarbeit. Ich wünsche Ihnen eine frohe Zeit und Gottes Segen.

Ihr

Eckhard Backhausen


1529772612.medium

Bild: Kirchengemeinde

1432030524.xs_thumb-

Von Hannover über Kanada nach Fallersleben - Lesen Sie mehr

Dokument: Pastorin_Kalthoff_s... (PDF)
1432030524.xs_thumb-
1524728973.medium_hor

Bild: Charlotte Kalthoff

Pastorin Kalthoff für Fallersleben und Mörse         

Die Besetzung der 2,5 vakanten Pfarrstellen im verbundenen Pfarramt Michaelis Fallersleben und St. Petri Mörse nach den Anfang des Jahres weg gegangenen Pastorinnen Ute Ravens und Martyna Pieczka und des Pastors Holger Hermann gestaltet sich schwierig. Die Stellenausschreibungen sind auf keine große Resonanz gestoßen, obwohl es sich aus Sicht der Kirchenvorstände um attraktive Stellen handelt.

Ein erster Lichtblick ist jedoch die Ernennung von Pastorin Charlotte Kalthoff durch den Landesbischof auf eine halbe Pfarrstelle im verbundenen Pfarramt Michaelis und St. Petri. Pastorin Kalthoff ist z.Zt. im Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen mit einer ganzen Stelle eingesetzt. Ihre Einführung ist, nach erfolgreicher Beendigung der im Kirchengesetz von 1996 über die Besetzung von Pfarrstellen vorgeschriebenen Prozedur, für den 29. Juli 2018 im Rahmen der Sommerkirche in Fallersleben geplant.

Unabhängig von diesem ersten Schritt gehen die Bemühungen weiter, die noch vakanten 2,0 Pfarrstellen zu besetzen. Die befristet eingesetzten Gastdienstleistenden Sup. i. R. Martin Berndt und P. i. R. Andreas Salefsky, beide aus dem alten Kirchenkreis Wittingen, versehen ihren Dienst im verbundenen Pfarramt Michaelis und St. Petri sehr erfolgreich und sorgen so für eine gewisse Entspannung.

1529772420.xs_thumb-

Unsere Michaeliskirche ist wieder "aufgeschlossen"!

Im letzten Jahr kamen rund 650 auswärtige und einheimische Besucher, um unsere einzigartige Michaeliskirche zu besichtigten oder dort einen Ort für eine stille Andacht zu finden. Viele positive Eintragungen in das Gästebuch zeigen die Zufriedenheit mit unserer Aktion.

Auch in diesem Jahr schließen wir die Michaeliskirche wieder auf!

Die 16 ehrenamtlichen Türöffner freuen sich bereits jetzt schon auf den diesjährigen Start in die „Saison“ und hoffen wieder auf viele Gäste.

Start ist am Mittwoch dem 02. Mai und die Öffnungszeiten sind mittwochs und samstags von 10 – 12 Uhr und von 14 – 16 Uhr, sonntags von 15 – 17 Uhr.

Das Tür - Öffner - Team benötigt für diese Aktion unbedingt Verstärkung! Wer in diesem Team ehrenamtlich mitmachen möchte, melde sich bitte bei Martin Strube Tel. 0 53 62 / 6 54 93

1524672800.medium

Bild: Eckhard Backhauen

1529772420.xs_thumb-

Ein swingender Wochenausklang in unserer Michaeliskirche

Am vergangenen Freitagabend lies unsere Kirchengemeinde die Woche mit einem swingenden After-Work-Conzert ausklingen. Das von unserem Kantor Johannes Kruse eingeladene Henny Baldt – Quartett (Karle Bardowicks – Tenorsaxophon -, Marlene Blumberg – Klavier, Leonhard Iding – Bass – und Henny Baldt – Schlagzeug-) boten Jazzstandards auf hohem Niveau. Die Zuhörer in der Michaeliskirche dankten der Combo mit viel Applaus für den schönen besinnlichen Wochenabschluss Alle freuen sich schon auf das nächste After-Work-Conzert am 01.06.2018 mit dem Inna Vysotska Duo.

1524406540.medium

Bild: Eckhard Backhausen

1432030524.xs_thumb-

Kirchenvorsteher/innen sind gewählt

Am 11. März 2018 wurden landesweit die Kirchenvorstände gewählt. In den neuen
Kirchenvorstand der Michaelis-Kirchengemeinde Fallersleben und Sandkamp wurden gewählt: Maria Lange, Dr. Claus Leitzke, André Schlichting, Gabriele Bösche, Tatjana Baumgärtner, Eckhard Backhausen und Arne Menzer. Als Ersatzkirchenvorsteher wurden gewählt Gabriele Schmidt und Brigitte Detlefsen.
Dazu kommen noch 2 Personen kraft Amtes (wegen der noch nicht abgeschlossenen Pfarrstellenbesetzung z.Zt. offen).

1529772420.xs_thumb-

„Oh happy Day“

Am vergangenen Sonntag feierte die Michaelisgemeinde unter der liturgischen Leitung von Pastor i.R. Andreas Salefsky einen besinnlichen „Gospelgottesdienst“. Die bestens gelaunten „Young Voices“ unter Leitung von Kantor Johannes Kruse und mit Verstärkung durch das „Gesangduo“ Olaf und Laura Radtke gaben der Feier einen beschwingt fröhlichen Rahmen. Dies alles zum Gefallen der Besucher, die das Engagement mit viel Applaus belohnten.

1518539196.medium

Bild: Eckhard Backhausen

1529772420.xs_thumb-
1518532357.medium_hor

Bild: Kirchengemeinde

In den Kirchenvorstand gewählt:

Tatjana Baumgärtner (39 Jahre), Angestellte

 Mit der Gemeinde Fallersleben fühlen wir uns seit über 9 Jahren sehr verbunden. Ich möchte die Gemeindearbeit noch intensiver kennenlernen und aktiv mitgestalten. Meine beruflichen Erfahrungen und die persönlichen Fähigkeiten setze ich gerne dafür ein.

1529772420.xs_thumb-
1518532189.medium_hor

Bild: Kirchengemeinde

In den Kirchenvorstand gewählt:

Gabriele Bösche (64 Jahre), Rentnerin

Seit 2012 bin ich im Kirchenvorstand. Desweiteren gehöre ich seit 2012 dem Kirchenkreisvorstand an.

 Um „Kirche“ besser verstehen zu können, habe ich verschiedene Seminare von der Landeskirche besucht. Dazu gehört eine Ausbildung als Gemeindekuratorin und ein Seminar „Qualitätsentwicklung in Kirchengemeinden“.

Neben vielen weiteren Themen wirke ich sehr gerne bei der Gestaltung und Umsetzung von Kirchenfesten mit und habe mich mit dafür eingesetzt, dass unsere schöne Kirche an Wochentagen geöffnet ist. Für mich bedeutet Kirche ein Ort der Ruhe und der Entschleunigung sowie ein kommunikativer.
1432030524.xs_thumb-

Jahresprogramm "Musik in Michaelis" 2018

jetzt hier zum Herunterladen und Termine im Kalender notieren.
Dokument: 171221_michaeliskir... (PDF)
Weitere Posts anzeigen