Ev.-luth. Michaelisgemeinde Wolfsburg-Fallersleben

Aktuelles aus der Stiftung

3 + 1 = 4 ! Jeder Euro lohnt sich!

Gemessen an Jahren ist unsere Michaelis-Stiftung Fallersleben noch sehr jung! Sie wurde am 10. Januar 2011 gegründet und ist somit gerade einmal 6 Jahre alt. In diesen sechs Jahren konnten wir ein Stiftungsvermögen von rd. 144 T€ aufbauen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den vielen großzügigen „Zustiftern“, die aktiv dazu beigetragen haben!
Nun wird das Zustiften noch interessanter! Die Landeskirche Hannovers unterstützt die kirchlichen Stiftungen ihres Gebietes im Zeitraum 1. Juli 2017 bis 30. Juni 2019 in der Form, dass sie für je drei eingeworbene Euro einen Euro dazu legt, oder anders ausgedrückt: 3 + 1= 4!

Das ist für uns natürlich Anreiz und Ansporn genug, Sie um eine großzügige Zustiftung zu bitten. Diese Zustiftungen fließen in das Stiftungsvermögen und bleiben dort für immer stehen. Wir dürfen lediglich Teile der Zinsen für diakonische, karikative und kirchliche Zwecke verwenden. Für was genau, das entscheidet der Stiftungsvorstand. In den letzten Jahren haben wir ein Gartenfest mit Bewohner des Flüchtlingsheimes sowie einen Teil der Renovierungskosten der Altarrückwand der Michaelis-Kirche unterstützen dürfen. Die Pflanzung einer Luther-Eiche ist für das Jahresende 2017 geplant. 

Es wäre schön, wenn Sie die Aktion der Landeskirche Hannovers und unsere Stiftung mit einer großzügigen Zustiftung unterstützen! Wir sagen schon jetzt herzlich Dankeschön! Ihr Torsten-A. Kietzmann, Vorsitzender der Michaelis-Stiftung-Fallersleben

PS: Für Ihre Zustiftung können Sie den Überweisungsträger aus dem aktuellen Gemeindebrief verwenden. Wenn Sie eine andere Art der Überweisung wählen:
Zahlungsempfänger: Kirchenamt in Gifhorn
IBAN: DE88 2695 1311 0011 0000 49              
BIC: NOLADE21GFW

Verwendungszweck: Zustiftung Michaelis

Für Ihre Zustiftung erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung für das Finanzamt.
Die Stiftung hat eine Porzellanglocke anfertigen lassen. Sie ist mit dem Michaelisengel (der auch auf der Friedensglocke im Kirchturm zu sehen ist) bedruckt. Diese Glocke wurde anlässlich des Barockfestes im Jahr 2013 vorgestellt. Man kann sie für eine Mindestspende von 15,- Euro erwerben. Natürlich freuen wir uns auch über einen höheren Spendenbetrag.

Michaelis-Stiftung - warum sie Sinn macht

Was ist eine Stiftung?
Eine Stiftung ist eine Einrichtung, die mit Hilfe eines Vermögens einen festgelegten Zweck verfolgt. Bei der Michaelis-Stiftung Fallersleben handelt es sich um eine nicht rechtsfähige Stiftung öffentlichen Rechts der Ev.-luth. Michaelis-Kirchengemeinde Fallersleben/Sandkamp. Die Stiftung verfolgt ausschließlich kirchliche, mildtätige und gemeinnützige Zwecke. Die Satzung bildet den rechtlichen Rahmen. Sie ist quasi das Grundgesetz der Stiftung.
 
Warum wurde eine Stiftung gegründet?
Wir möchten unsere Gemeinde langfristig sichern und über so genannte Zustiftungen für die Stiftung ein Vermögen aufbauen. Dieses Vermögen soll uns ermöglichen, kirchengemeindliche Arbeit zu gestalten, ohne auf direkte Zuweisungen der Landeskirche angewiesen zu sein.
 
Wofür wird das Geld verwendet?
Das Kapital bzw. Vermögen der Stiftung darf nicht angetastet werden. Dieses Kapital wird vom Kirchenkreisamt möglichst ertragsreich und sicher angelegt. Nur die erwirtschafteten Erträge dürfen für bestimmte Zwecke verwendet werden. In der Satzung der Stiftung ist genau definiert, wofür diese Erträge verwendet werden dürfen, z.B. für
• die Förderung von Projekten
• diakonische und soziale Aufgaben
• kirchenmusikalische und kulturelle Arbeit
• Finanzierung von Personal
• Erhaltung und Unterhaltung von Gebäuden
 
Wo kommt das Stiftungsvermögen her?
Der Grundstock der Stiftung in Höhe von 15.000 Euro wurde aus Mitteln der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Alle weiteren Mittel sollen aus Zustiftungen aufgebracht werden, die dann das Vermögen der Stiftung bilden. Zustiftungen können z.B. auch Grundbesitz und andere Wertgegenstände (z.B. Wertpapiere) sein.
 
Ich möchte zustiften - wie geht das?
Sie überweisen den von Ihnen gewählten Betrag auf das Konto bei der Sparkasse Gifhorn - Wolfsburg
IBAN: DE88 2695 1311 0011 0000 49
BIC: NOLADE21GFW
Bitte geben Sie als Stichwort „Zustiftung Michaelis“ an.
Für die Zuwendungsbestätigung benötigen wir auch Ihren Namen und Ihre Anschrift.
Sie brauchen Ihren Namen natürlich nicht einzutragen, wenn Sie anonym zustiften möchten.
 
Wer entscheidet, wofür das Geld eingesetzt wird?
Die Stiftung wird durch einen Vorstand vertreten, der aus fünf bis neun Mitgliedern besteht. Zwei Vorstandmitglieder müssen dem Kirchenvorstand angehören. Die anderen drei bis sieben Vorstandsmitglieder werden vom Kirchenvorstand berufen. Dieser Stiftungsvorstand entscheidet im Rahmen der in der Satzung definierten Stiftungszwecke über die Verwendung der Erträge der Stiftung.
 
Wie können Sie helfen?
Sie können die „Michaelis-Stiftung Fallersleben" unterstützen, indem Sie sich für die Stiftung selbst engagieren, z.B. indem Sie Ihr Fachwissen in die noch zu gründenden Fachgruppen einbringen. Schön wäre es auch, wenn Sie sich dafür einsetzten, dass die Stiftung in Fallersleben und Sandkamp bekannt gemacht wird. Mund-zu-Mund-Werbung kann sehr wertvoll sein! Auch über eine Zustiftung würden wir uns selbstverständlich sehr freuen.

Ich habe noch Fragen, an wen kann ich mich wenden?
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, per Mail an michaelis-kirche@wolfsburg.de oder rufen Sie im Pfarrbüro an unter Tel. 05362 2606.
Wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen!
Ihr Torsten Kietzmann, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes